nach einer kleinen Pause geht es weiter!

Hallo ihr Lieben, ich habe eine kleine Pause gemacht, da ich manchmal auch ein bisschen Abstand zu diesem Thema brauche. Ich wollte da weiter erzählen wo wir die Lieder für die Beerdigung ausgesucht haben: Meine Mama, mein Bruder und seine Freundin waren bei uns. Ich hatte schon am Abend vorher eine Menge trauriger Lieder gehört und mir eine Liste gemacht. Ich schrieb die Lieder, die mich am meisten berührten auf. Nun wollten wir zusammen entscheiden welche wir für die Beerdigung nehmen. Das erste Lied war eigentlich von Anfang an klar: Mr. Probz - Waves (Original) Es war mein Lieblingslied in der Schwangerschaft und auch nach Leanas Geburt habe ich mit ihr auf dem Arm zu dem Song getanzt. Es hat ihr immer sehr gefallen. Sie hat Ärmchen und Beinchen dazu bewegt. Wie süß sie dabei aus saß. An diesem Nachmittag ist zwischen mir und meinem Freund das Band noch stärker geworden. Ich hab in seine Augen geschaut und gewusst, dass wir es gemeinsam schaffen, es hat mir so viel Hoffnung gegeben. Das zweite Lied das wir auswählten, brachte meine Mama zum weinen. Leona Lewis - Run. Mein Bruder nahm sie in den Arm und ich versuchte meine Tränen zu unterdrücken. Wenn meine Mama weint muss ich auch weinen. Sie ist eben meine Mama und die will man nicht so leiden sehen. Das dritte Lied war Sido - Einer dieser Steine, es erklärt für uns quasi wie wir uns vor Leanas "Dasein" gefühlt haben und wie viel sich zum Positiven entwickelt hat nach dem wir von unserer Prinzessin erfahren haben. Wir waren nur einer dieser Steine. Während wir die ganzen Lieder hörten, sagte ich zum meinen Freund: "Donnerstag wird der schlimmste Tag in meinem Leben, wir müssen unser Kind zu Grabe tragen." Er sagte zu mir: "Nein Schatz der schlimmste Tag, war als Leana gestorben ist." Er hatte so Recht! Und es gab mir komischer Weise ein bisschen Trost. Das vierte Lied was uns sehr viel Hoffnung schenkte während wir es hörten war Söhne Mannheims - Das hat die Welt noch nicht gesehen. Ich lasse es mal so stehen. Ich finde das spricht für sich. Vielleicht einfach mal anhören. Zum Schluss legten wir die Reinfolge fest. 1. Waves 2. Einer dieser Steine 3. Das hat die Welt noch nicht gesehen 4. Run Wir überlegten uns ein fünftes Lied, welches wir über unsere Blutooth-Box auf dem Weg zum Grab abspielen wollten (River flows in you Twilight Piano Theme HD) Mein Bruder übernahm das. Wenn ich jetzt an diesen Tag denke, fühle ich mich gut. Wir haben schöne Lieder ausgesucht und es war ein gutes Gefühl mal wieder zu sehen wie sehr meine Familie für mich da war/ist. Morgen werde ich weiter schreiben! Es tat mal wieder sehr gut etwas zu schreiben und sich so bewusst mit dem Thema zu beschäftigen. Ich denke jeden Tag an meine Maus und spreche auch mit ihr, mehr in Gedanken, aber ich weiß das sie da ist. Man muss die Trauer auch zulassen, man darf sich allerdings nicht von ihr runter ziehen lassen. Ich bedanke mich fürs Lesen. Viele Grüße

29.7.14 19:19

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen